BAUDICHT EPDM Bauwerksabdichtung Produkte
BAUDICHT EPDM Bauwerksabdichtung Systemprodukte

DiBt - Zulassung

Die DIN 18533

DIN 18533-1 Abdichtung von erdberührten Bauteilen Teil 1 Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze

DIN 18533-2 Abdichtung von erdberührten Bauteilen Teil 2 Abdichtung mit bahnförmigen Abdichtungsstoffen

Die BAUDICHT EPDM Abdichtungsbahnen können für folgende Wassereinwirkungsklassen verwendet werden:

WE-Klasse
Beschreibung
DIN-Produkt
W1.1-E
Fall 1. Bodenfeuchte auf Bodenplatten
BAUDICHT 1,2 mm
Fall 2. Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser bei erdberührten Bodenplatten und Wänden
BAUDICHT 1,2 mm
W1.2-E
Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser bei erdberührten Wänden und Bodenplatten mit Dränung
BAUDICHT 1,2 mm
W2-E
Drückendes Wasser
BAUDICHT 1,5 mm
W3-E
Nicht drückendes Wasser auf erdüberschütteten Decken
BAUDICHT 1,5 mm
W4-E
Spritzwasser und Bodenfeuchte am Wandsockel, sowie Kapillarwasser in und unter Wänden
BAUDICHT 1,2 mm

Produkteigenschaften

Eigenschaften
-BAUDICHT EPDM ist geeignet für alle Einsatzbereiche in der Bauwerksabdichtung
-Erfüllt sämtliche DIN-Anforderungen: siehe “Die DIN 18533”
-BAUDICHT Sohlenabdichtung: nahtfrei unter der Bodenplatte verlegt
-BAUDICHT Kellerabdichtung: seitenweise nahtfrei in einem Stück bis 465 m²
-Schnelle Verarbeitung durch vorkonfektionierte Abdichtungsbahnen
-Maximale Flexibilität: jeder Winkel bei Ecken und Anschlüssen möglich
-Ultraschnelle Verlegung und sofort wasserdicht
-Schutz vor Radonstrahlung
-Lieferung direkt zur Baustelle
-Weichmacherfrei – Kein Bitumen – Verarbeitung ohne Brenner
-Umweltverträglich und recycelbar
-Dauerhaft elastisch von -45 bis +120 Grad Celsius
-Kein Spezialwerkzeug zur Verarbeitung notwendig
-Keine unterschiedlichen Formteile bei Ecken und Anschlüssen notwendig
-Kostenneutral zu herkömmlichen Abdichtungen

Physikalische Eigenschaften Baudicht EPDM

Eigenschaft
Einheit
Leistung
Prüfmethode
Wasserdichtheit
bestanden
EN 1928 Methode B
Widerstand gegen stoßartige Belastung
mm
≥ 900
EN 12691
Künstliche Alterung – bei erhöhter Temperatur
bestanden
EN 1928
Widerstand gegen chemische Belastung
bestanden
EN 1847 / EN 1928
Scherfestigkeit der Fügenaht
N/50 mm
≥ 200
EN 12317-2
Wasserdampfdiffusionseigenschaft
(m³/m²)/d
0
EN 1931
Widerstand gegen statische Belastung
kg
25
EN 12730 Methode B
Zugfestigkeit
EN 12311-2 Methode B
> Frischmaterial
N/mm²
≥ 6
> Nach Alterung – 28 Tage bei +80 °C
%
≤ 20
Reaktion bei Brandeinwirkung
Klasse E
EN 13501-1
Verhalten bei äußerer Brandeinwirkung
Froof*
EN 13501-5
BAUDICHT EPDM Bauwerksabdichtung Illustration Sohle Checkliste
Checkliste Sohle
1. BAUDICHT EPDM 1,2 mm im Zuschnitt (lose verlegt)
2. Naht zwischen zwei EPDM-Bahnen – Stoß mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Nahtabdeckband FLEX 150 mm abgedeckt
3. Außenecke eingeschnitten und mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Formband 300 mm abgedichtet
4. Innenecke eingeschnitten und mit Formband ausgebildet
5. Hausanschluss abgedichtet mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Formband 300 mm
6. Rohrdurchführungen abgedichtet mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Formband 300 mm
7. Fundamenterder abgedichtet mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Formband 300 mm
BAUDICHT EPDM Bauwerksabdichtung Kellerabdichtung Checkliste
Checkliste Keller
1. BAUDICHT EPDM 1,2 mm (bei drückendem Wasser 1,5 mm) mit BAUDICHT EPDM Flächenkleber SprayBond verklebt
2. Kellerdämmung punktuell mit BAUDICHT EPDM Anschlusskleber FLEX verklebt
3. Verbindung zwischen Sohlenabdichtung und Kellerabdichtung mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + Nahtabdeckband FLEX 150 mm abgedeckt
4. Ecken mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Formband 300 mm abgedeckt
5. Fugen bei Lichtschächten (o. ä.) mit BAUDICHT EPDM Anschlusskleber FLEX abgedichtet
6. Wandnähte hergestellt mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Nahtband 75 mm (alt. “-” Nahtabdeckband FLEX 150 mm)
7. Rohrdurchführungen abgedichtet mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Formband 300 mm
8. Hausanschluss abgedichtet mit BAUDICHT EPDM Aktivierung + BAUDICHT Formband 300 mm