BAUDICHT EPDM Streifen mit Zulassung
Anwendung

BAUDICHT EPDM Streifen dienen zur Abdichtung des Mauerwerkes gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Sie können auch in vielen anderen Bereichen zum Einsatz kommen. BAUDICHT EPDM Streifen gibt es in den Breiten 30, 60, und 107 cm. Nähte zwischen Streifen und der EPDM-Bahn können mit einem Nahtband, Schwamm und der BAUDICHT EPDM Aktivierung schnell und einfach hergestellt werden. Zur Verklebung von EPDM wird der BAUDICHT EPDM Flächenkleber SprayBond verwendet (keine Grundierung notwendig). 

Technische Daten
Farbe
Schwarz
Weiterreißwiderstand
218 N nach DIN EN 12310-1
Reißdehnung
543%
Wasserdichtheit
bestanden nach DIN EN 1928 Verfahren B
Stärke
1,2 mm
Beständigkeit
UV-stabil, ozonbeständig, Wurzelschutz
Oberfläche
Glatt
Breiten
30, 60, 107
Rollenlänge
15,25 / 30,50 m
Allgemeine Bauartgenehmigung
Z-72.4-10
Häufige Fragen

Durch die hohe Dehnfähigkeit von EPDM eignen sich die BAUDICHT EPDM Streifen hervorragend für die Abdichtung im Sockelbereich.

Durch die Rollenlängen von 15,25/30,50 Metern lassen sich Sockelbereiche von Ecke zu Ecke meist in einem Stück abdichten.

Bei der Verarbeitung von BAUDICHT EPDM Streifen wird keine Grundierung, lediglich der BAUDICHT EPDM Flächenkleber SprayBond aus der Dose benötigt.

Im Bereich der Ecken wird der Streifen eingeschnitten und anschließend mithilfe von BAUDICHT Formband und der zugehörigen BAUDICHT EPDM Aktivierung überklebt.

Das System für die Sockelabdichtung bietet einen hohen Mehrwert ohne Mehrkosten (unter Berücksichtigung der Verarbeitungsdauer).

Das BAUDICHT Nahtband/Nahtabdeckband wird zusammen mit der BAUDICHT EPDM Aktivierung verwendet. Es ist ein
vernetzter EPDM-Streifen, der in die vorbereitete Nahtüberlappung oder Stoßnaht eingebracht/aufgebracht wird. Die Nahtüberlappung der BAUDICHT EPDM Bahn erfolgt mit der Aktivierung als Kaltfügenaht durch Vernetzung
(KNV). Die Kaltnahtfügung findet ohne offene Flamme statt. Die Nähte sind sofort wasserdicht und
kraftschlüssig. Mit der Zeit geht das unvulkanisierte Nahtmaterial mit der BAUDICHT EPDM Bahn auf
Molekülebene eine Verbindung ein, die auf Verkettung der Molekülketten basiert. Dadurch ist die
Nahtfügung fast wie eine vulkanisierte Naht und erheblich haltbarer als eine Klebeverbindung, die
ausschließlich auf Haftung beruht.

Auf Untergrund und BAUDICHT EPDM Bahn den BAUDICHT EPDM Flächenkleber SprayBond gleichmäßig und dünn auftragen. Sprühstrahl nur mit geringer Überschneidung von 1 bis 2 cm Bahn für Bahn auftragen. Der Abstand zwischen Spraydüse und Untergrund sollte ca. 30 cm betragen. Es ist darauf zu achten, dass der Klebstoff nicht „fadenweise“ auf den Untergrund gelangt, sondern sich vollflächig auflegt. Die Umgebungsbedingungen sind ausschlaggebend und ggf. muss der Abstand zwischen Düse und Untergrund verringert/angepasst werden.
Die Klebeflächen sind frühestens nach 2 – 4 Minuten abgelüftet und können dann aufeinander gebracht werden. Falten und Blasen können noch korrigiert werden. Nach dem ersten Andrücken von Hand muss die Fläche mittels Andrückrolle nochmals angepresst werden. Die maximale offene Zeit nach dem Ablüften des Klebstoffes beträgt 40 Minuten. In diesem Zeitfenster muss die Verklebung abgeschlossen sein.

Außenecken werden mit BAUDICHT EPDM Aktivierung und Formband ausgeführt. Die Außenecke mit
EPDM Aktivierung und Formband überdeckt die Kapillare ohne Kräfte aufzunehmen.
An Vorsprüngen von Fundamenten (z. B. Streifenfundamente oder Frostschürzen unter Außenmauern) sollte das sich ergebende Dreieck mit einem Stück BAUDICHT EPDM Bauwerksabdichtung.

Innenecken werden mithilfe von BAUDICHT EPDM Aktivierung und BAUDICHT EPDM Formband hergestellt.

Für die genaue Anleitung sehen Sie sich bitte das Verarbeitungsvideo „Innenecke abdichten“ unter <https://baudicht.com/videos/> an.

Die BAUDICHT EPDM Streifen eignen sich für jederlei Anwendung. Die Streifen wurden für die Bauwerksabdichtung zugelassen und können für nahezu jede Anwendung eingesetzt werden.

-Mauersperrbahn

-Sockelabdichtung

 

Nebenher nutzen Kunden oftmals die Streifen auch als:

-Regenrinnenabdichtung

-Unterlage Fensterbank

-Trennschicht zwischen Holzschwelle und Betonplatte

-Abdichtung Pflanztöpfe/Hochbeete o.ä.

-Abdeckstreifen für Terrassendielen

-Anti-Rutsch-Unterlage